Seit nahezu 20 Jahren bin ich Rechtsanwältin und habe in meiner Berufslaufbahn im Zusammenhang mit meiner familienrechtlichen Tätigkeit immer wieder intensiv mit dem Erbrecht zu tun.

Ständige Fragen sind z.B.:


  • Ich habe mit meiner verstorbenen Frau ein Berliner Testament errichtet,
    nun will ich erneut heiraten.
    Wie kann ich meine künftige Ehefrau absichern und was steht ihr zu?

  • Meine Kinder, deine Kinder, unsere Kinder: Wer erbt denn nun eigentlich was?

  • Spielt es im Erbfall eine Rolle, dass ich selbst gleich nach der Schule gearbeitet habe und mein Bruder noch lange studierte?

  • Wie übertrage ich mein Vermögen, so dass möglichst wenig Erbschaftsteuer anfällt und meine Kinder und mein Ehepartner nach meinem Tod nicht streiten?


An das Erbrecht muss zudem auch gedacht werden, wenn eine Scheidung ins Haus steht oder eine betriebliche Übernahme stattfinden soll.

Infolge dessen hat sich das Erbrecht in den letzten 20 Jahren zu einem weiteren Tätigkeitsschwerpunkt bei mir entwickelt.

Insbesondere berate ich intensiv zu den Themen Testamentsgestaltung, Auseinandersetzung der Miterbengemeinschaft, Pflichtteilsanspruch und zu den Gestaltungsmöglichkeiten zu Lebzeiten.
Selbstverständlich bin ich Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht und bilde mich intensiv und regelmäßig fort.

Darüber hinaus gründete ich den gemeinnützigen Verein "Rund ums Erben in Bayern e.V." der umfassend und berufsgruppenübergreifend zu den Themen Vermögensaufbau, Vermögensübertragung, erb- und steuerrechtliche Gestaltung, sowie gesundheitliche Prävention, häusliche Pflege etc. berät. Ziel des Vereins ist, mit wenig Zeitaufwand einen fundierten, fachübergreifenden Überblick zu bieten, für alle die entweder für das Alter vorsorgen wollen oder hilfsbedürftige Angehörige zu betreuen haben.
www.erben-bayern.de »

Gerne berate ich Sie in erbrechtlichen Fragen oder vertrete Sie in erb- und pflichtteilsrechtlichen Angelegenheiten.